• Čeština
  • English
  • Français
  • Deutsch
  • Italiano
  • Русский

Unternehmensgeschichte in Daten

1903 im Baťa-Unternehmen wurde die erste Maschinenwerkstätte zur Produktion von Ersatzteilen gegründet:
- Werkmeister, 6 Arbeiter, 2 Lehrlinge
- Hobelmaschine, kleine Nutenstoßen-Maschine, Drehbank, Bohrmaschine, Transmissionsantrieb
1905 die erste Schuh-Maschine wurde produziert
1924 ein eigenes Gebäude - 54 Arbeiter, 6 Konstrukteure
1926 Kauf von Maschinen mit eigenen Elektromotoren
1935 die Maschinenwerkstatt beschäftigt 150 Konstrukteure
1936 der Baťa-Konzern gründet eine Tochteraktiengesellschaft MAS
erste Metallbearbeitungsmaschinen
1935-37 Bau von einer Gießerei
1939 Bau einer Anlage zur Produktion von Werkzeugmaschinen in Sezimovo Ústí
1949 Beginn der Produktion in der I. Halle in Zlín, Malenovice
1950 nach Verstaatlichung der Firma Baťa entstand eine eigenständige Gesellschaft Závody přesného strojírenství (ZPS) mit vier tausend Angestellten
1951 die erste Revolverdrehmaschine
1955 der erste Mehrspindel-Automat
1964 in ZPS wurde die erste NC-Werkzeugmaschine in der Tschechoslowakei hergestellt
1972 in ZPS wurde das erste NC-Bearbeitungszentrum in der Tschechoslowakei hergestellt
1980 erste CNC-Werkzeugmaschine
1982 zBetrieb in einer neuen Graueisengießerei eröffnet
1989 "samtene Revolution" in der Tschechoslowakei
1990 Februar - Unterzeichnung der Vereinbarung zwischen TAJMAC-MTM S.p.A. und ZPS, a. s.
1992 Privatisierung staatlicher Aktiengesellschaft ZPS
erstes Zentrum für die USA
1993 Abschluss des Transformationsprozesses,
neue Organisationsstruktur von ZPS, a. s.
1994 ZPS, a. s., Europas größter Exporteur von Bearbeitungszentren in die USA
1995 ZPS, a. s. der größte Hersteller von Drehmaschinen in der Tschechischen Republik
1996 110. Platz im Wettbewerb "100 besten Betriebe in der Tschechischen Republik"
Konsolidierung von der durch Marketing gesteuerte ZPS-GRUPPE
1997 die ersten 1 000 Zentren in den USA
ZPS, a. s. 34. Platz in der Weltrangliste von Werkzeugmaschinen-Herstellern
2000 erstes Bearbeitungszentrum mit Linearantrieben
das Unternehmen platzierte sich am 102. Platz in der Weltrangliste und am 1. Platz in der Tschechischen Republik
6/2000 ein neuer Eigentümer übernimmt die Firma – TAJMAC-MTM S.p.A. und ihr Name ändert sich auf TAJMAC-ZPS, a.s.
2000 die Gesellschaft platzierte sich am 121. Platz in der Weltrangliste und am 1. Platz in der Tschechischen Republik im Vertrieb der Werkzeugmaschinen
2001 der erste CNC-Mehrspindelautomat
Prozess der Umstrukturierung und bedeutenden Investitionen
2002 globale Rezession ist überwunden
bedeutende Innovation der Produktpalette
das erste multiprofessionelle Bearbeitungszentrum
2003 das erste Fünf-Achs-Bearbeitungszentrum
Änderung der Organisationsstruktur der Gesellschaft in Geschäftsbereiche, Änderungen in den Verwaltungsorganen der Gesellschaft
2004 Beginn der Arbeiten an neuen Projekten Negri Bossi und Manurhin
2005 6. Platz im Projekt Top 10 Firmen in der Zlin-Region in Kategorie Top 10 attraktivste Arbeitgeber
2006 erste erfolgreiche Installation der CNC-Langdrehautomaten MANURHIN KM'X in der Tschechischen Republik
TAJMAC-ZPS, a.s. wurde von der Gesellschaft INA - Schaeffler als "Der beste Lieferant der Drehautomaten im Jahr 2005" verkündet
ZPS-TRANSPORT, a.s. wird eine Tochtergesellschaft von TAJMAC-ZPS, a.s.
2007 MANURHIN K’MX Sarl. – vollwertige Tochtergesellschaft
2008 92. Platz in der Weltrangliste der Hersteller von Werkzeugmaschinen
2009 1. Platz, der Hauptpreis für die Technologie an der Messe FOR INDUSTRY in Prag - die Maschine H40A Trend
2. Platz im 1.Jahrgang des Wettbewerbes "Innovatives Unternehmen in der Zlin-Region"
88. Platz in der Weltrangliste der Hersteller von Werkzeugmaschinen
2011 GRAND PRIX-Preis an der Messe FOR INDUSTRY in Prag für den Langdrehautomat MANURHIN K'MX 532 TREND
historie - dílna 1920
historie - FQH50 - 1972
historie - automat 1951
historie - FK50 1958
historie - R5
historie - FH1 - 1935